Wähle deine Bank

Wie fair & nachhaltig ist die R+V

Über die R+V

R+V ist Teil der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken[1], zu der auch Union Investment, Schwäbisch Hall und die Condor Versicherung gehören. 92,1% der R+V Versicherung liegen in der Hand der DZ Bank AG.[2] R+V bietet für Privatpersonen und Unternehmen eine Vielzahl von Versicherungen an, die zum einen über das Netz der Volks- und Raiffeisenbanken und zum anderen über eigene Vertriebsstellen vertrieben werden.

Für 2019 gab R+V an, im Bereich der R+V Lebensversicherung AG 5,9 Milliarden Euro an Beiträgen bei 4,2 Millionen Verträgen eingenommen zu haben. Die Kapitalanlagen lagen bei insgesamt 58,8 Milliarden Euro.[3]

R+V gibt einen Nachhaltigkeitsbericht heraus, der den Standards der Global Reporting Initiative entspricht.[4] Die nichtfinanzielle Erklärung von R+V gemäß der CSR-Richtlinie wurde 2017 von den Erläuterungen der DZ Bank abgedeckt.

Gemeinsam mit der DZ Bank Gruppe nahm auch R+V eine neue Klimastrategie an und führte das Ausschlusskriterium für Unternehmen ein, die mehr als 30% ihres Umsatzes mit dem Kohleabbau oder der Kohleverstromung generieren.[6]

Die R+V ist seit Januar 2020 im Fair Finance Guide vertreten.