Wie fair & nachhaltig ist die Pax-Bank?

Werden Sie aktiv und senden Sie Ihrer Bank eine Nachricht!

Ergreifen Sie die Initiative und schreiben Sie Ihrer Bank! Teilen Sie Ihr mit, was Sie von der bisherigen sozialen und ökologischen Performance halten und wo Sie als BankkundIn Verbesserungspotential sehen. Nur so können wir die Banken zu einem Umdenken bewegen und gemeinsam zu einer global nachhaltigen Entwicklung beitragen.

Ihre Bank ist nicht in unserer Auswertung dabei? Wir erklären, was Sie dennoch unternehmen können.

Ihre Bank hat geantwortet? Wir helfen gerne bei der Einschätzung!

Über die Pax-Bank

Die Pax-Bank ist eine genossenschaftlich organisierte Universalbank der katholischen Kirche und der Caritas mit Sitz in Köln und Niederlassungen in acht deutschen Städten. Sie ist im Privatkundengeschäft für kirchlich-karitativ Beschäftigte tätig, den Kundenstamm bilden jedoch vor allem kirchliche Einrichtungen. Das Bankgeschäft ist geprägt durch eine kirchlich-ethische Ausrichtung, welche auf den Empfehlungen der Deutschen Bischofskonferenz zu ethisch-nachhaltigem Investieren basiert. Die Pax-Bank vertreibt gemeinsam mit der LIGA-Bank entwickelte ethisch-nachhaltige Fonds. Während also Kredite nur an Kirche und Caritas vergeben werden, besteht – trotz der katholischen Ausrichtung – bei den Eigenanlagen und den Fonds das Risiko, Finanzbeziehungen zu kontroversen Unternehmen zu unterhalten.

Danke fürs Teilen!

Die Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt. Vielen Dank!

×